Für Patienten

Hallo interessierte Patienten!

stentists ist auf die Konstruktion von Operationshilfen spezialisiert und hat weitreichende Erfahrungen. Wir arbeiten eng mit zahntechnischen Laboren sowie Behandlerinnen/Behandlern zusammen. Die wesentlichen Punkte, warum Sie bei Ihrer Implantat-OP eine Bohhrschhablone nutzen sollten, haben wir hier aufgeführt.

Bitte scheuen Sie sich nicht, Ihre Behandlerin/Behandler auf die Thematik ’navigierte Implantologie‘ anzusprechen und auf die Möglichkeiten der volldigitalen Planung mit Bohrschablone hinzuweisen. Wir stehen jedem gern mit Erfahrung zur Seite.

Wieso sollte bei mir digitale Bohrschablonen benutz werden?

  • Sie gibt Sicherheit für Behandler und Patienten , da die gesamte OP im Vorfeld digital geplant wird
  • Präzise Positionierung der Implantate mit Berücksichtigung der prothetischen Situation
  • Definierter Abstand zum Nervenkanal oder im Sinus
  • Die Operation erfolgt exakt so wie geplant
  • Verbesserte Einheilungsprozesse aufgrund geringerer traumatischer Belastung
  • Knochenfestigkeit wird optimal genutzt und sensible Bereiche geschont
  • Empfindliche Nachbarstrukturen werden gemieden (Gefäße, Wurzelbereiche, …)
  • Provisorien können schon zur OP fertig sein
  • Provisorien sind einschraubbar – geringe Entzündungsgefahren
  • Geringe Gefahren von Degenerationsprozessen am Zahnfleisch

Welche Funktionen hat die Bohrschablone?

Bevor ein Implantat geplant wird, wird in jedem Fall ein Röntgenbild zur Befundung gebraucht. Wenn dieses im 3D-Format angefertigt ist, dann läßt sich das komplette Umfeld diagnostizieren und zur Vorbereitung der bestmöglichen Behandlung zur Grundlage nehmen. Es entscheidet sich früh, in welcher Lage und Winkel das Implantat den bestmöglichen Halt findet und für den Zahnersatz die dauerhafteste Grundlage bildet. Wird in einem abweichenden Winkel gebohrt, kann es zu Problemen führen. Ein zu tiefes Bohrloch kann gravierende Auswirkungen haben – wenn beispielsweise ein Nervenkanal betroffen ist. Um diese Gefahrenquellen auszuschliessen, wird mit einem digitalisierten Situationsabformung und einer Bohrschablone gearbeitet. Konstruiert wird diese mit neusten und etablierten Verfahren der CAD/CAM-Technologie.

Jeder Schritt dieser Planung und Ausführung ist dokumentiert und beitet für alle bestmögliche Transparenz und Sicherheit. Die Einheilzeiten sind zumeist kürzer und der Zahnersatz bei vorab gefertigten Provisorien schon zur OP möglich.